Bello – die Hundemesse

Am 17. und 18. September 2022 fand in der Europahalle, Europaplatz 6-10, in 44575 Castrop-Rauxel von 10:00 bis 17:00 Uhr die Heimtiermesse BELLO – Die Hundemesse statt.

Auch der Auslandstierschutzverein Friends4RomanianPaws e.V. war am Sonntag, den 18. September erneut mit einem eigenen Stand im Innenbereich dabei! Die ursprüngliche Platzierung im Außenbereich an den Aktionsflächen wurde aufgrund der anhaltend schlechten Witterungsverhältnisse kurzerhand vor Besuchereinlass ins Trockene verlegt. Trotz durchgängigem Regen besuchten zahlreiche Tierfreundinnen und Tierfreunde die Messehalle und auch den Stand des TSV!

Die ehrenamtliche Vereinshelferin Bianca Humrich beantwortete interessierten Besucherinnen und Besuchern zahlreiche Fragen, klärte über die verschiedenen Vereinstätigkeiten auf und verteilte außerdem reichlich Informationsmaterial. Auch der Vereinsvorstand um die 1. Vorsitzende Janine Müller und dem 2. Vorsitzenden Daniel Sarközy samt Nachwuchsbaby stießen zur weiteren Unterstützung dazu. Gemeinsam ist es dem Team gelungen, einiges an Hundezubehör teils aus zweiter Hand für den guten Zweck durch den liebevoll gestalteten Flohmarktstand zu verkaufen.

Das Messeteam bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern und freut sich bereits auf die nächste Heimtiermesse!

Erhöhung der Schutzgebühr

Leider spüren auch wir mittlerweile die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs, denn wir können unsere Seelchen vor Ort nur noch schwer versorgen…Lange haben wir versucht uns über Wasser zu halten, doch leider müssen wir nun eine Anpassung der Schutzgebühren vornehmen.

Mit der Schutzgebühr wird die Versorgung aller Hunde sichergestellt, die noch kein endgültiges Zuhause haben. Sie ist also nicht zwingend der Preis für das Tier, welches Sie nun adoptieren, sondern ein sehr wichtiger Grundbaustein für unsere Tierschutzarbeit. Außerdem dient sie dazu, dass nicht spontan und unüberlegt ein Haustier angeschafft wird. Solche Tierkäufe enden meist mit viel Stress und Leid für alle Beteiligten; sowohl für das Tier als auch für den Menschen. Man muss sich dessen bewusst sein, dass ein Tier laufende Kosten verursacht.Die Schutzgebühr ist natürlich auch dazu da, die bereits im Vorfeld angefallenen Kosten zu decken. So fallen für jede einzelne unserer Fellnasen folgende Grundkosten an: Impfungen, Wurmkuren, Floh- und Zeckenmittel, Microchip inklusive Implantierung, EU-Heimtierausweis, Futter, Transportkosten nach Deutschland, Kastration und Bluttests (bei Hunden ab 12 Monaten). Unter Umständen fallen auch Kosten für die Unterbringung oder für medizinische Behandlungen an. Hinzu kommen Kosten für Halsbänder, Leinen, Näpfe, Transportboxen, etc. Vieles kann durch Sachspenden abgedeckt werden, aber längst nicht alles. Und zusätzlich haben wir noch die alten und/oder kranken Hunde in der Vermittlung, die teils dringend operiert werden müssen. Sollte einmal etwas von der Schutzgebühr „übrigbleiben“, wird es für diese armen Tiere verwendet.Die komplette Schutzgebühr wird also für die Tierschutzarbeit und unsere Schützlinge verwendet. Unser Verein und auch die Mitglieder stecken sich nichts davon in die eigene Tasche. Unsere Helfer arbeiten ehrenamtlich und zahlen meist viele Dinge privat (z.B. die Fahrtkosten für Vor- und Nachkontrollen). Und auch die Pflegestellen in Deutschland zahlen viel aus eigener Tasche (Futter, kleinere Tierarztbesuche, etc.).Deshalb soll hier noch einmal deutlich hervorgehoben werden, dass die Schutzgebühr nicht dazu dient, dass sich irgendjemand daran bereichert. Alle Schutzgebühren, die bezahlt werden, fließen auch wieder in irgendeiner Form an die Tiere zurück.

Schutzgebühr für einen

unkastrierten Hund (Hunde bis ca. 1 Jahr): 400€

kastrierten Hund: 450€

Senioren ab 8 Jahren: 250€

Notfall Rüde Sky

UPDATE: Die Kosten für Skys OP konnten gesammelt werden. Vielen Dank!

Es hat eine Rangelei im Zwinger gegeben und unser Sky wurde dabei schwer verletzt ! Er hatte Bissverletzungen am Rücken und am Bein, seine Rute war gebrochen, diese musste sogar amputiert werden und seine Pfote war gebrochen, die wurde auch operiert.

Gott sei Dank geht es Sky soweit ganz gut!

Insgesamt hat die Behandlung 391€ gekostet.

Aktuell fehlen noch 341€.

Wer kann uns bei den Behandlungskosten für Sky helfen? Für jede noch so kleine Spende sind wir mega dankbar.

Friends4RomanianPaws e.V

IBAN: DE06 5075 0094 0027 0048 14

BIC: HELADEF1GEL

Paypal (an Freunde und Familie) :

friends4romanianpaws@gmail.com

Verwendungszweck: Behandlung Sky

BELLO – DIE HUNDEMESSE

Am 15.05.2022 fand im CreativQuartier Fürst Leopold auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Fürst Leopold in Dorsten von 10:00 bis 17:00 Uhr die Heimtiermesse BELLO – Der Hundetag statt.

Auch Friends4RomanianPaws e.V. war mit einem eigenen Stand im Außenbereich direkt vor der Aktionsfläche/Bühne dabei!

Der Vereinsvorstand um die 1. Vorsitzende Janine Müller und dem 2. Vorsitzenden Daniel Sarközy samt Nachwuchsbaby sowie die ehrenamtliche Helferin Bianca Humrich haben gemeinschaftlich interessierten Besucherinnen und Besuchern Fragen beantwortet, über die Vereinstätigkeiten aufgeklärt und reichlich Informationsmaterial verteilt.

Das Rahmenprogramm zur Messe Bello – der Hundetag sah als 10. Tagespunkt die Vorstellung der Tierschutzvereine auf der Aktionsfläche vor. Friends4RomanianPaws e.V. wurde als zweiter Verein durch die ehrenamtliche Helferin Bianca Humrich vorgestellt und lockte dadurch weitere Interessierte an den Vereinsstand!

Es wurden tolle Kontakte geknüpft, sich mit anderen Tierschutzvereinen ausgetauscht und sich gegenseitig geholfen.

Zukünftig wird Friends4RomanianPaws e.V. so oft es möglich ist an Heimtiermessen mit einem eigenen Stand teilnehmen und außerhalb des Internets vertreten sein!

Ein herzliches Dankeschön an die Spenderinnen und Spender, Besucherinnen und Besucher und an alle, die für nette Gespräche an das Messeteam herangetreten sind! Die erste Messe war dank Euch ein voller Erfolg!

Futterpaten gesucht!

Um unsere Tiere adäquat versorgen zu können, sind wir immer auf die Hilfe unserer Paten angewiesen. Im Moment suchen wieder einige neue Hunde einen Menschen, der sie mit 20 € monatlich unterstützt und gleichzeitig einen Namen vergeben möchte.

Schaut doch mal rein: Futterpatenschaft

Die Näpfe sind da!

Heute war es soweit: Dank eurer Hilfe konnten die Arbeiter die neuen Näpfe an den Zwingern anbringen. Ihr erinnert euch, dass Veterinäramt in Rumänien hatte uns dies als Auflage zum Erhalt des Shelters gegeben. Sie dürfen aus Hygienegründen den Boden nicht berühren. Möglich war dies nur durch euch, unsere treuen Unterstützer. Vielen Dank!

Nun fehlt nur noch der Container. Die Kosten betragen insgesamt 4000 Euro. Nach heutigem Stand fehlen davon noch 390 Euro. Auch hier freuen wir uns weiterhin über jede Hilfe!

Tierheimbau-Update

Endspurt… doch wir brauchen noch einmal eure Hilfe!

Wie ihr wisst, hatte uns das Veterinäramt vor Ort einige Auflagen erteilt, um den Betrieb des Tierheimes aufrechtzuerhalten. So konnten mittlerweile fast alle Zwinger betoniert und mit Dächern versehen werden, sowie 2600€ für einen Container angezahlt werden.

Nun fehlt uns noch dringend:

Container (1400 EUR💶), welcher auch als Vet Office genutzt werden kann

Futterwannen (10 EUR 💶 x 70 Zwinger)

Lagerregale (62 EUR 💶) für Futter

Erste-Hilfe-Schrank (18 EUR💶)

Insgesamt: 2180€

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Da wir ein gemeinnütziger Tierschutzverein sind, dürfen wir Spendenquittungen ausstellen!

Friends4RomanianPaws e.V
IBAN: DE06 5075 0094 0027 0048 14
BIC: HELADEF1GEL
Paypal (an Freunde und Familie) : friends4romanianpaws@gmail.com
Verwendungszweck: Shelterbau

Kastrationsaktion Cornesti 2022

Am 05.02.2022 haben unsere Tierärzte von Paws Care Vet wieder alles gegeben. In der Kommune Cornesti/Frasin in der Nähe von Bukarest konnten dank eurer Hilfe 50 Hunde und 20 Katzen kastriert werden. In Zusammenarbeit mit Rescueyhdistys Kulkurit / Rescue Association Hobo Dogs konnten somit tausende Leben gerettet werden.

Wir bedanken uns auch bei der Bevölkerung, die viel Verantwortungsbewusstsein bewiesen und ihre Tiere zur kostenfreien Kastration gebracht hat!

Wir möchten dort nächsten Monat eine weitere Kampagne starten, denn das Interesse ist weiterhin groß. Eine Kastration kostet 2️⃣5️⃣ Euro. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können wir Spendenquittungen ausstellen!

Friends4RomanianPaws e.V
IBAN: DE06 5075 0094 0027 0048 14
BIC: HELADEF1GEL


Paypal (an Freunde und Familie) : friends4romanianpaws@gmail.com
Verwendungszweck: Kastrationen

AUSREISEPATEN GESUCHT!

Update: Alle Hunde haben einen Paten gefunden!

Cecilia, Bonny und Maya haben riesiges Glück: sie haben einen Therapieplatz in Deutschland gefunden!

 Dort können sie kompetent eingeschätzt und sozialisiert werden.

 Außerdem erhält auch Lona eine Chance Rumänien zu verlassen.

Unsere Penelope darf nach überstandener Krankheit endlich auf ihre Pflegestelle reisen und Minja, Samy und Erwin haben direkt ein Zuhause gefunden

Auch Tamina und Yuki haben eine Pflegestelle gefunden.

Toffifee und Smiley dürfen zu unserem Partnertierheim reisen und bekommen von dort eine Starthilfe ins richtige Leben.

Wie immer müssen wir die Ausreisekosten stemmen, bevor die Tickets eingelöst werden können 

MINJA – BEZAHLT!

SAMY – BEZAHLT!

ERWIN – BEZAHLT!

TOFFIFFE – 150€
SMILEY – 170€
PENELOPE – BEZAHLT!

CECILIA – 155€
MAJA – 115€
BONNY – 135€
TAMINA – BEZAHLT!

YUKI – BEZAHLT!

LONA – 170€

Friends4RomanianPaws e.V
IBAN: DE06 5075 0094 0027 0048 14
BIC: HELADEF1GEL
Paypal: friends4romanianpaws@gmail.com
Verwendungszweck: Ausreise „Name“

Unser Tierheim ist in Gefahr!

Update 15.08.2021: Wir können mit dem Umbau beginnen! Danke an alle die das möglich gemacht haben!

44,44 Euro für 1 Hundeleben! Wir brauchen DRINGEND Hilfe! Helft uns 180 Hunde zu retten! Das betrifft all unsere CM-Hunde.

Wir unterstützen das private rumänische Tierheim der Tierschützerin Corina, die so viele Hunde aus den Tötungsstationen gerettet und bei sich aufgenommen hat. Derzeit umsorgt Corina 180 Hunde und versucht bei allen das Trauma des Aufenthalts in der Tötungsstation zu heilen und ihnen ein geliebtes Leben zu ermöglichen. Jetzt müssen die Hunde ZURÜCK IN DIE TÖTUNGSSTATION, wenn wir ihnen nicht helfen!! Das Veterinäramt hat Corina Mihaela die Auflage erteilt, alle Zwingerböden neu zu betonieren und das in 30 Tagen! Die Gesamtkosten liegen bei 8000,00 Euro und wenn nicht innerhalb der nächsten 30 Tage die Hälfte der Zwinger fertig betoniert sind, werden die Hunde wieder in die Tötungsstation zurückgebracht.

DAS DARF AUF KEINEN FALL GESCHEHEN, dann sind die Hunde wieder zurück in der Hölle und werden in kürzester Zeit getötet! Wir wissen, es ist ein Wahnsinn so viel Geld zusammen zu bekommen und der Betrag von 8.000,00 Euro erschlägt einen, aber… ist nicht jeder der 180 Hunde 44,44 Euro wert? (Oder 1/2 Hund 22,22 Euro?) Kriegen wir 180 (bzw. 360) Lebensretter zusammen? Bitte lasst nicht zu, dass diese geretteten Hunde wieder zurück in die Hölle müssen, das wäre ihr sicherer Tod! Bitte helft uns…. 180 Menschen, die je 1 Hundeseele beschützen!